Amphibienwanderung 2020

Die Amphibienwanderung 2020 zu den Laichgewässern ist abgeschlossen, schon im zeitigen Frühjahr haben hohe Temperaturen und Trockenheit Einzug gehalten. Die Amphibien haben weiterhin mit der sich fortsetzenden Trockenheit zu kämpfen. Die Populationsentwicklung wird von diesem anhaltenden Problem erheblich beeinflusst. Nicht nur das nachfolgend dargestellte Bild der Amphibienentwicklung in Kleinzerbst stellt dieses Problem dar, auch von verschiedenen anderen Bereichen in Sachsen-Anhalt wird eine solch katastrophale Entwicklung gemeldet. Die Hauptanwanderung an der Schutzeinrichtung in Kleinzerbst hatAnfang März, insbesondere um den 09.03. bis zum 11.03. stattgefunden. In Kleinzerbst waren in diesem Jahr fast ausschließlich Erdkröten (69 Individuen) und 2 Knoblauchkröten unterwegs. Insgesamt ist festzuhalten, dass im Jahr 2020erneut ein bedeutender Rückgang der wandernden Tiere zu verzeichnen ist. Die Gründe liegen erheblich in der anhaltenden Trockenheit begründet. Jedoch ist es mindestens gleichwertig wichtig, den Erhalt oder die Verbesserung der Lebensräume in oder um die Gewässer weiter zu verstärken. Dafür setzt sich der NABU Köthen e.V. ein und bereitet entsprechende Habitatverbesserungen konkret im Wulfener Bruch vor.

 

In der Hoffnung, dass die Fortpflanzung der Tiere trotzdem erfolgreich verläuft und sich somit die Bestände wieder erholen können, verbleibe ich mit vielen Grüßen.

 

Frank Unger

 

NABU RV Köthen e.V.

Zusammenfassung:

2012

2013

2014

2015

2017

2018

2019

2020

Erdkröten

266

845

1016

840

375

194

102

69

Grünfrösche

3

3

19

6

0

0

0

0

Braunfrösche

0

0

94

5

6

0

0

0

Teichmolche

0

3

0

9

0

1

0

0

Wechselkröte

3

0

0

0

0

0

0

0

Knoblauchkröte

 

 

 

 

0

0

4

2

 

 

 

Absage der Mitgliederversammlung des NABU RV Köthen e.V.

Liebe NABU-Mitgliederinnen und Mitglieder, liebe Freunde und Interessierte,

 

das neuartige Corona-Virus hat Auswirkungen auf das gesamte gesellschaftliche Leben.

 

Zahlreiche Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. Auch der NABU RV Köthen e.V. stellt sich dieser Verantwortung und sagt hiermit die Mitgliederversammlung, ursprünglich für den 24.03.2020 geplant, ersatzlos ab.

 

Der Vorstand bedauert diesen Schritt natürlich, nicht zuletzt war die Veranstaltung bereits organisatorisch und inhaltlich vorbereitet. In Abhängigkeit von den aktuellen Entwicklungen werden wir nach einem Ersatztermin, frühestens jedoch im Herbst 2020 suchen. Zu diesem erhaltet Ihr/Sie rechtzeitig eine neue Einladung.

 

Weiterhin möchtenwir gleichzeitig darauf aufmerksam machen, dass auch alle übrigen Veranstaltungen und Termine des NABU RV Köthen e.V. bis auf weiteres ausgesetzt sind. Wir bitte Euch/Sie, die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter:

 

http://www.nabu-koethen.de/aktiv-werden/termine/

 

einzusehen. Hier werden wir rechtzeitig bekannt geben, ob geplante Veranstaltungen tatsächlich stattfinden werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Frank Unger

 

Vorsitzender des NABU RV Köthen e.V.

 

NABU RV Köthen e.V. startet Werbeaktion

Unterstützer für lokale Natur- und Artenschutzprojekte gesucht

Köthen (Anhalt) Eine große Werbeaktion für neue Mitglieder startet der NABU RV Köthen e.V.in den kommenden Tagen und Wochen. „Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist der der Erhalt der Artenvielfalt.“, sagte der Vorsitzende Frank Unger des NABU Regionalverbandes Köthen. Zudem möchte der NABU Köthen seine bereits erfolgreichen Projekte der Landschaftspflege fortsetzen und weiter ausbauen. Als Beispiel nennt der NABU Köthen die Fortsetzung der extensiven Beweidungsprojekte im Wulfener Bruch oder in der Oranienbaumer Heide.

 

Im Auftrag des NABU Köthen wird ein Werbeteam unterwegs sein, das in den kommenden Tagen und Wochen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, insbesondere im Raum Köthen (Anhalt), neue Mitgliedschaften für den NABU einwerben wird.

 

Bei dem Team, das für den NABU unterwegs ist, handelt es sich um Beschäftigte einer Agentur, die für eine gemeinnützige Organisation wie den NABU Mitglieder gewinnen. Das Werbeteam kann sich ausweisen und ist an dem mitgeführten Werberausweis mit NABU-Logo erkennbar. Sie dürfen kein Bargeld annehmen.

 

 

 

„Naturschutz braucht eine starke Stimme und kostet natürlich auch Kraft und Geld. Für unsere Aktivitäten benötigen wir viel Unterstützung. Deshalb hoffen wir, dass zu den jetzigen Mitgliedern des NABU in der Region möglichst viele neu hinzukommen. Mit einer Mitgliedschaft stärken sie den Verband und geben dem NABU ihre Stimme. Als Mitglied wird über die Ausrichtung der Arbeit des NABU mitentschieden und man kann in der NABU-Gruppe aktiv werden“, so der Vorsitzende  Frank Unger des NABU Regionalverbandes Köthen.

 

 

 

Für Rückfragen an die Landesgeschäftsstelle des NABU:

 

NABU Landesgeschäftsstelle, 39104 Magdeburg, Schleinufer 1;

 

Tel:. 0391 5619350

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Frank Unger

 

Vorsitzender NABU RV Köthen

 

Willkommen beim NABU Regionalverband       Köthen e.V.

Vielfältige Maßnahmen für eine lebenswerte Umwelt

“Für Mensch und Natur” ist das Leitmotiv der Naturschutzbundvereine. Auch wir versuchen diese Idee auf unserem Vereinsgebiet zwischen Elbe und Fuhne, und teilweise auch darüber hinaus, umzusetzen.

Konkret widmen wir uns folgenden Aufgaben:

 

  • Arten und Biotopschutz
  • Landschaftspflege
  • naturwissenschaftliche Erfassungen und Publikation der Ergebnisse
  • Widerstand gegen umweltschädliche Planungen und Maßnahmen
  • Mitwirkung bei Fachplanungen
  • Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit
Beobachtungsturm
Beobachtungsturm im Wulfener Bruch

Mit diesen Maßnahmen wollen wir die Grundlagen für eine lebenswerte Umwelt sichern.

 

Zur Realisierung unserer Ziele arbeiten wir eng mit der Primigenius gGmbH und anderen (überregionalen) Natur- und Umweltschutzvereinigungen und -instituten zusammen. (jn/jd/18.04.13)

Newsletter des NABU Köthen

Bekommen Sie ihn schon?

Seit einiger Zeit versendet der Vorstand des NABU Köthen in regelmäßigen Abständen einen Newsletter, in dem Mitglieder und Interessentes über aktuelle Themen und Aktionen informiert werden.

Möchten auch Sie informiert werden? Dann schreiben Sie uns und wir nehmen Sie in die Adressatenliste auf. Kontakt

(jd/30.12.15)

Projekt zur Dekade der Artenvielfalt

Mitstreiter für die Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts gesucht

Der NABU Köthen will im Rahmen der Dekade der Artenvielvalt (2010 bis 2020) ein eigenes regionales Projekt initiieren. Dafür werden Mitstreiter gesucht, die das Interesse der Bevölkerung für naturfreundliches Handeln wecken und schärfen möchten.

Derzeit wird ein Konzept zum erstellen einer Wanderausstellung rund um das Thema Artenvielfalt in Anhalt entwickelt.

Wer hier mitwirken möchte, oder weitere spannende Ideen hat, ist herzlich eingeladen sich zu beteiligen! (jd/30.12.15)

 

Kontakt

Veranstaltungen

Wir bieten verschiedene Exkursionen und Projekttage an.

Zur Primigenius

Logo - Primigenius gGmbH

Kontakt

facebook

Machen Sie uns stark

Mitglied werden

Online spenden

Spenden