Der verborgene Schatz - Streuobst in der Oranienbaumer Heide

 

Der NABU-Bundesverband hat einen

weiteren Online-Artikel in der Rubrik "Naturschutzmacher*innen im Porträt" veröffentlicht. Anschaulich wird Walter Riemann und sein Engagement in der Oranienbaumer Heide beschrieben (Foto von S. Hennigs).

 

Vor zehn Jahren entdeckte Walter Riemann auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Oranienbaumer Heide 300 Apfel- und Birnbäume, seitdem hat er sie erhalten und gepflegt. Jetzt schaut er mit Stolz auf seine Arbeit zurück. ... [weiterlesen]

 

Absage der Mitgliederversammlung des NABU RV Köthen e.V.

Liebe NABU-Mitgliederinnen und Mitglieder, liebe Freunde und Interessierte,

 

das neuartige Corona-Virus hat Auswirkungen auf das gesamte gesellschaftliche Leben.

 

Zahlreiche Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. Auch der NABU RV Köthen e.V. stellt sich dieser Verantwortung und sagt hiermit die Mitgliederversammlung, ursprünglich für den 24.03.2020 geplant, ersatzlos ab.

 

Der Vorstand bedauert diesen Schritt natürlich, nicht zuletzt war die Veranstaltung bereits organisatorisch und inhaltlich vorbereitet. In Abhängigkeit von den aktuellen Entwicklungen werden wir nach einem Ersatztermin, frühestens jedoch im Herbst 2020 suchen. Zu diesem erhaltet Ihr/Sie rechtzeitig eine neue Einladung.

 

Weiterhin möchtenwir gleichzeitig darauf aufmerksam machen, dass auch alle übrigen Veranstaltungen und Termine des NABU RV Köthen e.V. bis auf weiteres ausgesetzt sind. Wir bitte Euch/Sie, die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter:

 

http://www.nabu-koethen.de/aktiv-werden/termine/

 

einzusehen. Hier werden wir rechtzeitig bekannt geben, ob geplante Veranstaltungen tatsächlich stattfinden werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Frank Unger

 

Vorsitzender des NABU RV Köthen e.V.

 

Amphibienwanderung 2020

 

 

Die Amphibienwanderung 2020 zu den Laichgewässern ist abgeschlossen, schon im zeitigen Frühjahr haben hohe Temperaturen und Trockenheit Einzug gehalten. Die Amphibien haben weiterhin mit der sich fortsetzenden Trockenheit zu kämpfen. Die Populationsentwicklung wird von diesem anhaltenden Problem erheblich beeinflusst. Nicht nur das nachfolgend dargestellte Bild der Amphibienentwicklung in Kleinzerbst stellt dieses Problem dar, auch von verschiedenen anderen Bereichen in Sachsen-Anhalt wird eine solch katastrophale Entwicklung gemeldet. Die Hauptanwanderung an der Schutzeinrichtung in Kleinzerbst hatAnfang März, insbesondere um den 09.03. bis zum 11.03. stattgefunden. In Kleinzerbst waren in diesem Jahr fast ausschließlich Erdkröten (69 Individuen) und 2 Knoblauchkröten unterwegs. Insgesamt ist festzuhalten, dass im Jahr 2020erneut ein bedeutender Rückgang der wandernden Tiere zu verzeichnen ist. Die Gründe liegen erheblich in der anhaltenden Trockenheit begründet. Jedoch ist es mindestens gleichwertig wichtig, den Erhalt oder die Verbesserung der Lebensräume in oder um die Gewässer weiter zu verstärken. Dafür setzt sich der NABU Köthen e.V. ein und bereitet entsprechende Habitatverbesserungen konkret im Wulfener Bruch vor.

 

In der Hoffnung, dass die Fortpflanzung der Tiere trotzdem erfolgreich verläuft und sich somit die Bestände wieder erholen können, verbleibe ich mit vielen Grüßen.

 

Frank Unger

 

NABU RV Köthen e.V.

 

 

Zusammenfassung

2012

2013

2014

2015

2017

2018

2019

2020

Erdkröten

266

845

1016

840

375

194

102

69

Grünfrösche

3

3

19

6

0

0

0

0

Braunfrösche

0

0

94

5

6

0

0

0

Teichmolche

0

3

0

9

0

1

0

0

Wechselkröte

3

0

0

0

0

0

0

0

Knoblauchkröte

 

 

 

 

0

0

4

2

 

 

 

Termine 2020

 

Natur erleben mit dem NABU Köthen

Exkursionen, Feste oder Versammlungen - wir freuen uns auf Sie!

Die Termine werden nach Bedarf aktualisiert - öfter reinschauen lohnt sich.

Wer direkt per E-Mail über Neuigkeiten und Änderungen informiert werden möchte, kann sich hier zum Newsletter anmelden.

 

 

10.-12.01.2020, Bundesweit | Stunde der Wintervögel


18.01.2020, 12 Uhr, Berlin | „Wir haben es satt“ – Demonstration Berlin

 

Folgende Termine fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus:

24.03.2020, 18:30 Uhr, Crêperie Lorette Köthen | Mitgliederversammlung des NABU RV Köthen | Mecklenburg – Naturfotografie auf dem Kajak (Vortrag Volker Lautenbach)

 

29.03.2020, 11 Uhr, Frühlingsfest im NABU-Zentrum,  NABU-Zentrum Wittenberg | „Im Stadtwald“

 

18.04.2020, 8 Uhr, Priorau, An der Mulde | Wanderung „Die wilde Vogelwelt an der Mulde“, Anmeldung erforderlich

 

09.05.2020, 9 Uhr, Aken, Dessauer Landstraße 76 | Vogelstimmenexkursion, gemeinsam mit dem Ornithologischen Verein Aken/Elbe

 

08.05.- 10.05.2020, Bundesweit | Stunde der Gartenvögel

 

29.05.-7.06.2020, Bundesweit | Insektensommer

 

20.06.2020, 10 Uhr, Diebzig, Schlossgasse 10 | „Meet & Eat“ – Wulfener Bruch, Anmeldung erforderlich

 

11.07.2020, 15 Uhr, Schafweide Sandkiete Elsdorf | Workshop Wolle

 

22.08.2020, 10 Uhr, Bahnhof Oranienbaum | Fahrradexkursion zur Heideblüte


29.08.2020, 10-18 Uhr, Bernburg-Strenzfeld | Erntedankfest Bernburg

 

 

19.09.2020*, 10-13 Uhr Arbeitseinsatz in Diebzig mit anschließender Exkursion, bitte Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk sowie Verpflegung mitbringen. Treffpunkt: In Diebzig Richtung Rajoch von der Großen Gasse rechts abbiegen, links zwischen den beiden Wegen Schmiedeweg und Am Pförtlingsgraben.

 

14.11.2020*, Prosigk, Standort wird bekannt gegeben | Pflanzaktion, gemeinsam mit dem Ornithologischen Verein Aken/Elbe

 

*Corona-Bestimmungen: Alle Teilnehmer tragen sich in eine Liste ein, die nach maximal 4 Wochen Aufbewahrungsfrist vernichtet wird. Teilnehmen darf nur, wer frei von erkennbaren Symptomen einer Covid-19 Infektion ist sowie innerhalb der letzten 14 Tage nicht in Kontakt mit auf Covid-19 positiv getesteten Personen stand.

Veranstaltungen

Wir bieten verschiedene Exkursionen und Projekttage an.

Zur Primigenius

Logo - Primigenius gGmbH

Kontakt

facebook

Machen Sie uns stark

Mitglied werden

Online spenden

Spenden